nachhaltig bauen zusammen mit der KVL Group und Massivholzhäuser Hersteller TRIQBRIQ

KVL Group und TRIQBRIQ AG werden Systempartner

Berlin/Stuttgart, den 01.02.2024.

Der bundesweit agierende Projektsteuerer KVL Group und die TRIQBRIQ AG sind seit Anfang des Jahres Systempartner.

Das TRIQBRIQ-System besteht aus mikro-modularen Holzbausteinen und bietet eine innovative und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Baustoffen im Rohbaubereich.

Diana Anastasija Radke, Geschäftsführende Gesellschafterin und Partnerin KVL Bauconsult GmbH, sagt: »Gemeinsam mit TRIQBRIQ wollen wir einen neuen, kreislaufgerechten und planungssicheren Weg im Bauwesen beschreiten. Innovation und Jahrzehnte an Erfahrung finden damit zusammen und machen Nachhaltigkeit wirtschaftlich.«

Neben dem zirkulären und ressourceneffizienten Ansatz bei TRIQBRIQ hat die KVL Group das System vor allem mit Blick auf seine unkomplizierte und schnelle Anwendung im Neubau und das große Potential im Bereich der Nachverdichtung überzeugt.

Max Wörner, Vorstand TRIQBRIQ AG, betont: »Unsere Kundinnen und Kunden bekommen dank unserer neuen Partnerschaft eine noch ganzheitlichere Beratung. Insbesondere bei der komplexen Steuerung der Prozesse eines Bauvorhabens können wir dank der Unterstützung der KVL Group nun noch mehr Planungssicherheit und technischen Support bieten.«

Logo KVL

Über KVL Group

Die KVL Group wurde 2003 als KVL Bauconsult GmbH mit dem Schwerpunkt Projektsteuerung in Berlin gegründet. Heute bietet die Gruppe neben der Projektsteuerung ein differenziertes Leistungsbild, erweitert um die Bereiche Sachverständigenwesen sowie Strategische und Technische Immobilienberatung. Die KVL Group ist weltweit an 12 Standorten mit mehr als 250 Mitarbeitern aus verschiedenen Fachdisziplinen vertreten. https://kvlgroup.com/

Über TRIQBRIQ

Die TRIQBRIQ AG produziert und vertreibt das eigens entwickelte Holzbau-System TRIQBRIQ. Das Massivholz-Bausystem besteht aus mikro-modularen Holzbausteinen – den sogenannten BRIQs. Diese werden mit Robotertechnik hochpräzise aus kostengünstigem Industrie- und Kalamitätsholz sowie rückgebautem Altholz hergestellt. Die einzelnen BRIQs werden auf der Baustelle im Verband aufeinander gesteckt und über Buchenholzdübel miteinander verriegelt. Auf diese Weise lassen sich tragende Außenwände kosteneffizient, flexibel und in kurzer Zeit errichten. Zu den weiteren Vorteilen gehört, dass die BRIQs am Ende der Nutzungsphase eines Gebäudes sortenrein entnommen und vollständig wiederverwendet werden können. Damit bietet TRIQBRIQ eine ganzheitlich nachhaltige und kreislauffähige Alternative zu konventionellen Baustoffen.

Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Seite.

Kontakt

Pressekontakt KVL Group:
STÖBE. Die Agentur für Kommunikation GmbH Scharnhorststr.25 | 10115 Berlin

presse@stk-berlin.com
030 – 816 160 330

TRIQBRIQ AG
Stuttgarter Str. 115 | 70469 Stuttgart

Lewin Fricke
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
l.fricke@triqbriq.de
0711 25281590
0173 6951965